Mittwoch, 25.11.2020
    
Login nur mit Sonderberechtigung
GSV I
GSV II
GSV III
ewige Platzierung
1. Mannschaft - Bezirksliga BB/CW
Team Spielberichte Tabelle
Spielbericht zum Spiel:
SV Nehren - GSV Maichingen 5:1 (5:0)
25.10.2020 15:00 - Ein rabenschwarzer Tag
Einen Auftritt zum Vergessen zeigte unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit beim SV Nehren. Schon nach 20 Minuten und den ersten drei Gegentoren war die Partie verloren. Dabei kamen un-sere Jungs mit dem aggressiven Anlaufen und dem schnellen Umschaltspiel des Gegners vom An-pfiff weg nicht zurecht. Zahlreiche Ballverluste ließen einen Spielfluss nicht im Ansatz aufkommen, und in der Defensive reihte sich Fehler an Fehler. Dabei waren die schnellen Nehrener Offensiv-spieler Marco Binder, Maximilian Ott und Marvin Hamm oft nur durch Fouls zu stoppen. So nahm das Unheil schon nach zehn Minuten seinen Lauf, als eine scharfe Ecke direkt auf das Tor kam. GSV Keeper Admir Fajic war schon ein paar Schritte aus dem Tor, konnte im Zurücklaufen den Ball noch an die Latte lenken, den Abpraller setzte Oliver Traub aber endgültig hinter die Linie. Nur fünf Mi-nuten später setzte sich Maximilian Ott gegen Uygar Iliksoy und David Filipovic durch, umkurvte Admir Fajic und schob zum 2:0 ein. Weitere fünf Minuten später brachte Patrick Gurka Oliver Traub im Strafraum zu Fall, Foulelfmeter Marvin Hamm zum 3:0. Und es blieb weiter kaum Zeit zum Luft-holen, denn der SV Nehren blieb weiter giftiger in den Zweikämpfen und drückte auf das Tempo. Nach einem weiteren Ballverlust im Spielaufbau tauchte Maximilian Ott frei vor Admir Fajic auf und schob diesem den Ball durch die Beine zum 4:0 ins Tor. Das war es aber noch nicht - Patrick Gurka rannte im Strafraum Marvin Hamm um, den Foulelfmeter verwandelte Benedikt Rammeiser zum 5:0. Einen einzigen Schuss konnte unser GSV Maichingen in den ersten 45 Minuten auf das Nehre-ner Tor bringen, den Abschluss von Emir Hadzic konnte SVN Keeper Michael Geiger aber zu Ecke klären. ’Das war ein rabenscharzer Tag für uns, und das in allen Belangen‘ war unser Trainer Giu-seppe Vella bedient, ‚wir haben die langen Bälle von Nehren in die Spitze nicht unterbunden und in der Defensive die Staffelung komplett vermissen lassen. Von hinten haben wir gar nicht rausspielen können und sind so überhaupt nicht in den Spielfluss gekommen‘. Immerhin zeigte unsere Mann-schaft in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht, auch weil die Gastgeber nun zwei Gänge herun-ter geschaltet hatten. Filip Primorac erzielte nach Vorlage von Rene Brunner dann auch den Ehren-treffer, allerdings musste der bereits verwarnte Daniel Mägerle nach einem Handspiel im Mittelfeld mit gelb-rot vom Platz. ‚Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit Charakter bewiesen, das ist ein kleiner Trost‘ so Giuseppe Vella. Zudem gab es noch einen personellen Lichtblick, denn Marius Güra feierte nach einem Jahr Verletzungspause sein Comeback in der ersten Mannschaft. Solche Spiele gibt es, jetzt heißt es die Partie abhaken und den Kopf frei bekommen. Denn am Sonntag ist der noch sieglose Tabellenletzte SSC Tübingen zu Gast im Allmend, dann soll der zweite Heimsieg der Saison folgen.

GSV Maichingen spielte mit:
Admir Fajic, Kane Ehmke (46. Dirk Prediger), Filip Primorac (70. Marius Güra), Emir Hadzic, Rene Brunner, Daniel Mägerle, Fabio Abbruzzese , Uygar Iliksoy, Patrick Gurka (39. Christopher Paurevic), Max Knorn, David Filipovic (46. Oliver Klauß)

Tore:
1:0 Oliver Traub (10.), 2:0 Maximilian Ott (15.), 3:0 Marvin Hamm (20./FE), 4:0 Maximilian Ott (28.), 5:0 Benedikt Rammeiser (34./FE), 5:1 Filip Primorac (60.)
© GSV Maichingen Abteilung Fußball