Dienstag, 7.12.2021
    
Login nur mit Sonderberechtigung
GSV I
GSV II
GSV III
ewige Platzierung
1. Mannschaft - Bezirksliga BB/CW
Team Spielberichte Tabelle
Spielbericht zum Spiel:
GSV Maichingen : FC Rottenburg 1:2 (1:1)
20.11.2021 14:30 Uhr - Der Motor ist ins Stottern geraten
Der Motor ist bei unserem GSV Maichingen ins Stottern geraten. Nach dem bisher starken Sai-sonverlauf, der unsere Mannschaft bis vor wenigen Wochen noch bis auf Tabellenplatz sechs geführt hatte, folgte mit dem 1:2 gegen den FC Rottenburg die inzwischen dritte Niederlage in Folge. Statt sich mit einem Dreier wie gewünscht wieder von Abstiegsrängen zu entfernen schmilzt nach der Niederlage stattdessen der Abstand zu den Abstiegsrängen. Woher der Sand im GSV-Getriebe auf einmal kommt? Ob die vielen personellen Ausfälle der Saison doch zu viel Kraft gekostet haben? Für unseren Trainer Giuseppe Vella ist auf jeden Fall klar: ‚Wir können momentan unsere Qualität nicht abrufen‘. Das war auch gegen den FC Rottenburg nicht anders, obwohl auch hier die Weichen für einen Sieg früh gestellt wurden. Zum einen durch die frühe 1:0 Führung durch Rene Brunner, der nach einem starken Steilpass von Daniel Mägerle seine Torjäger Qualität bewies und Rottenburgs Keeper Julian Häfner nach 18 Spielminuten das Nach-sehen gab. Zum anderen durch die rote Karte für Rottenburgs Kapitän Rene Hirschka, der sich bei einem Zweikampf mit Filip Primorac zu einer Tätlichkeit hinreisen ließ und ohne Zögern von Schiedsrichterin Miriam Dreher nach 53 Spielminuten des Platzes verwiesen wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste aber schon ausgeglichen, denn nach einem Ballverlust von Flavio Heiler auf Höhe Mittellinie nahm sich Nick Heberle aus 25m ein Herz und setzte den Ball mit einem Sonntagschuss in die GSV-Maschen. ‚Hinten hatten wir zu viele Fehler im Spielaufbau, und vorne hatten wir null Effizienz‘ so Giuseppe Vella. Zwar traf Marius Pfender auf Vorlage von Kane Ehmke nach 35 Minuten noch den Pfosten, aber auch bei den Aluminiumtreffern konnte der FC Rottenburg bei einem 16m Freistoß von Leon Oeschger nach 42 Minuten ausglei-chen. Motivation hätte unsere Mannschaft auch noch aus einem gehaltenen Foulelfmeter von Admir Fajic schöpfen können, der nach einem Foul von Daniel Mägerle an Rene Hirschka den Versuch von Tom Vetter kurz vor dem Seitenwechsel stark parieren konnte. So halfen unseren Jungs aber auch 30 Minuten Überzahl in der zweiten Hälfte nicht um wieder in die Spur zu fin-den. Zwar war unser Team nun die klar spielbestimmende Mannschaft, die tief stehende Gäste machten es unserem GSV aber immens schwer Torchancen zu kreieren: ‚Uns hat die Kreativität gefehlt, wir haben die Stationen nicht durchgespielt und es nicht geschafft uns Möglichkeiten clever herauszuspielen‘ so Giuseppe Vella. Der eingewechselte Filippo Intemperante sorgte noch einmal für frischen Schwung und hatte vier Minuten nach seiner Einwechslung auch schon eine der wenigen Möglichkeiten, aber auch er brachte den Ball nicht am schnell reagieren Häfner vorbei. Und auch seine Vorlagen über die rechte Seite blieben sowohl von Flavio Heiler als auch von Max Knorn ungenutzt. Und so passte es zum aktuell unglücklichen Auftritt der Mannschaft, dass sich unsere Jungs das Ei hinten auch noch selbst ins Nest legten. Nach einer Flanke waren sich Keeper Admir Fajic und Innenverteidiger Patrick Gurka nicht einig, der eine ging mit den Händen zum Ball, der andere wollte den Ball wegschlagen, so nutzte Rottenburgs Daniel Wied-maier sein unverhofftes Glück um zum 2:1 Siegtreffer abzustauben. ‚Heute haben wir uns selbst geschlagen, aber das ist momentan insgesamt zu wenig‘ so das Fazit des GSV-Trainers. Umso mehr benötigt die Mannschaft nun die zahlreiche und lautstarke Unterstützung der GSV-Fans am kommenden Sonntag im Derby beim FC Gärtringen.

GSV Maichingen spielte mit:
Admir Fajic, Thomas Ivan (46. Christopher Paurevic), Kane Ehmke (60. Filippo Intemperante), Filip Primorac, Rene Brunner (69. Max Knorn), Dirk Prediger, Daniel Mägerle, Patrick Gurka, Flavio Heiler, David Filipovic, Marius Pfender (83. Ersan Delice)

Tore:
1:0 Rene Brunner (18.), 1:1 Nick Heberle (25.), 1:2 Daniel Wiedmaier (83.)
© GSV Maichingen Abteilung Fußball